St. Nikolai zu Hamburg-Billwerder


Kirche im Dorf

Die Gemeinde St. Nikolai Billwerder hat zum heutigen Zeitpunkt (Jahr 2012) 925 Gemeindeglieder. Das ist mit ca. 44 % der Bevölkerung Billwerders bei einer Zahl von 2.120 Einwohnern ein guter Anteil. Die Altersstruktur ergibt sich wie folgt:

  • 382 Menschen sind 60 + Jahre (davon sind 89 Menschen in der Altenpflege in Moosberg)
  • 241 sind zwischen 41 und 60 Jahren
  • 69 sind 31 – 40 Jahre alt
  • 88 sind zwischen 21 und 30 Jahre und
  • 145 jĂĽnger als 20 Jahr

Darstellung als Grafik: Billw Kirche Alter Gemeinde 2012

Es ist deutlich, dass der Anteil der Menschen in einem Alter von 60 + Jahren am größten ist, gefolgt von dem Anteil der Menschen zwischen 41 und 59 Jahren. Dieser Anteil wird im kommenden Jahrzehnt in den Anteil der ältesten Gemeindeglieder nachrücken. Wir stehen in unserer Gemeinde also einem hohen Seniorenanteil gegenüber und diese Zusammensetzung wird in den kommenden Jahren unverändert bleiben. Daraus ergibt sich ein erhöhter Bedarf in der Betreuung und in der geistlichen Versorgung älterer Menschen.

Eine positive Entwicklung ist in der Zuwanderung zur Gemeinde zu erkennen: 106 Menschen sind in der letzten Zeit eingemeindet worden, während 36 Menschen nicht mehr da (fortgezogen, ausgetreten oder verstorben) sind.

Das Gemeindegebiet St. Nikolai Billwerder ist 9,48 qkm groĂź – eine Landgemeinde in der Stadt. Es herrscht eine gemischt-ländliche Struktur mit aktiven Bauernhöfen, Betrieb in Reiterhöfen, Handwerksbetrieben, Kleingartenvereinen und Wohngebiet. Dadurch ist die Besiedelung von Billwerder auf einem relativ groĂźen Gebiet eher verteilt als konzentriert. Billwerder ist ein lang gestrecktes Deichdorf, in dem zur Abdeckung des gesamten Bereiches immer lange Wege in Kauf genommen werden mĂĽssen. Die geistliche Versorgung der Gemeindeglieder muss mit einer halben Pastorenstelle erbracht werden.

Die Gemeinde befindet sich trotz rückläufiger Zuwendungen in einer wirtschaftlich guten Position, und ist damit auch finanziell unabhängig.

.